Wer baut Deinen Kaffee an?

Die 212 Kleinbauern von Qottaa

Stolz auf den Kaffee, das ist fast jeder Äthiopier. Und die Kaffeebauern haben den besten Grund dafür: Denn ohne ihr Können, ihr Wissen und ihre Arbeit wäre der äthiopische Kaffee nicht so unglaublich aromatisch, wie er ist.

Durch die Zusammenarbeit mit den Bauern berühren wir einen sehr wichtigen Teil ihres Lebens: „Wir trinken Kaffee, wir essen Kaffee, wir bauen unsere Häuser mit Kaffee, schicken unsere Kinder mit Kaffee in die Schule und unsere Kleidung ist auch aus Kaffee,“ so hat es Mustafa ausgedrückt.

Etwa 2 Hektar Kaffeewald hat jede Familie. Sich in einer Kooperative zusammenzuschliessen macht für die Bauern doppelt Sinn: Gemeinsam können sie sich grössere Anschaffungen wie eine Nassmühle leisten und die Dividenden, die ein halbes Jahr nach der Ernte ausgezahlt werden, wirken wie ein Sparguthaben.

Wie kommt der Kaffee in Deine Tasse?

Sorgfalt statt Schnelligkeit

Zwei Monate lang im Jahr streifen die Bauern durch ihre Kaffeewälder, um per Hand nur die roten und wirklich reifen Kirschen zu pflücken. In der Nassmühle werden die wertvollen Bohnen vom Fruchtfleisch getrennt. Beim Trocknen danach selektieren die Frauen noch einmal alle beschädigten Bohnen aus – denn auch kleine Schäden können den Geschmack verderben.

Dieselbe Liebe zum Detail ist dann auch nach dem Transport in die Schweiz gefragt: Statt die Bohnen industriell in 90 Sekunden bei etwa 500 Grad zu „verbrennen“, lässt ihnen unser Röstmeister Philippe mehr als
zehn Minuten Zeit – bei maximal 200°C. Richtig
Kaffeerösten ist eine Kunst: Ganz am Ende
können Sekunden über die Aromen-
vielfalt entscheiden.

Und wo wächst er?

Die Wiege des Kaffees

Dein Kaffee wächst genau da, wo er sich am wohlsten fühlt: Denn aus den äthiopischen Bergwäldern stammt die Arabicapflanze ursprünglich. Das relativ kühle Klima in den Bergen und der Schatten der uralten Baumkrone gibt den Kaffeekirschen genügend Zeit zum Reifen.

Und weil der Wald so wichtig ist für die Aromenvielfalt – und damit auch den Preis – des Kaffees, schützen die Bauern ihn gut. Chemische Dünger und Co braucht es ohnehin nicht, schliesslich ist das Ökosystem genau das richtige für den Kaffeebaum.

RUNDUM GUTER KAFFEE. BEQUEM NACH HAUSE GELIEFERT.

Bestell jetzt frisch gerösteten Kaffee in bioabbaubaren Kapseln, als Bohnen oder gemahlen.

ZUM SHOP